AS420-00 Bombe Entschärfen – Grundausstattung

Ein Teil des AS420 Bombe Entschärfen Bausatzes

Der Timer wird bei jedem Spiel benötigt und ist im Grundbausatz enthalten.

In AS420-00 enthalten

In der normalen Version ist ein Koffer für max. weitere 4 Module enthalten.

 

In der alternativen XL-Version AS420-00XL enthalten

In der XL Version ist ein Koffer für max. weitere 10 Module enthalten.

Handbücher

Die Handbücher werden zum Spielen benötigt:

Handbuch - Einfach

Handbuch - Hardcore

Die Handbücher sind dazu geeignet im DIN-A5-Format doppelseitig ausgedruckt und dann geheftet zu werden.

Ergänzungen zu den Artikelen im Praxisheft 30 und Praxisheft 31

Powerbank

Zum Betreiben der Bombe wird zusätzlich eine handelsübliche Powerbank benötigt. Die Powerbank wird mit dem USB-Kabel an die USB-B-Buchse angeschlossen.

Einlagen für den Koffer

Die Einlagen für den Koffer (die beiden großen Platten) werden mit Holzleim oder Kleber verbunden. Dabei ist die Platte mit den sechseckigen Löchern für die Muttern die untere Platte, die mit den runden Löchern die obere. Die beiden kleinen Ausschnitte an der äußeren Kante kommen in die linke untere Ecke. Der ganz kleine Ausschnitt ist für die Kabel des Öffnungssensors. Durch den anderen Ausschnitt kann bei Bedarf das USB-Kabel gelegt werden, wenn man die Powerbank nicht unten im Koffer verstauen möchte.

Module fest verschrauben

Die Module können mit M3x10-Schrauben und passenden Muttern im Koffer befestigt werden. Die Muttern sitzen dabei in den sechseckigen Löchern auf der Unterseite.

Öffnungssensor anbringen

Die beiden Teile des Öffnungssensors werden so an die Wand des Koffers bzw. in den Deckel geklebt, dass sie direkt aneinander zu liegen kommen, wenn der Koffer geschlossen ist.

Muttern als Abstandshalter für Platinen

Mit vier zusätzlichen Muttern kann der Abstand zwischen Platine und Frontplatte reguliert werden.

 

Neue Version des Timers

Ab Version v2.3.0 (Hardware) hat der Timer eine andere Ansteuerung für die 7-Segment-Anzeige und rot-grüne Leds für die Sicherungen (statt ausschließlich grün). Der Aufbau des Timer-Outputs hat sich dadurch etwas geändert: Es sind ein paar Transistoren und Widerstände dazu gekommen und die ICs werden jetzt auf der Unterseite bestückt. Manche der Widerstände werden senkrecht eingebaut, das heißt eines der beiden Beinchen wird um 180° umgebogen, das andere gar nicht. Der Widerstand wird dann aufrecht eingelötet. Außerdem wird die 7-Segment-Anzeige direkt in Sockelleisten auf der Hauptplatine gesteckt und ist nicht mehr auf einer Extra-Platine. Die Inter-PCB-Verbindung zwischen Timer und Timer-Output hat jetzt 8 statt 7 Leitungen.

 

Tipps zum Aufbau allgemein

Abstandskritische Teile (und das sind viele) vor dem Einlöten locker einlegen, dann Rahmen und Deckplatte drauf, mit Platine verschrauben und dann die Schalter, LEDs Drehwiderstände etc hochdrücken bis zum nötigen Anschlag/Platz auf der Frontplatte. Erst dann verlöten, denn oft ist der direkte Platz auf der Platine (fest aufsitzend) zu niedrig.

 

Weitere Artikel

Neben dem Timer gibt es folgende Bausätze für die Bombe:

Sonstiges

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage von DC1TH: Tetopia