Ideenwettbewerb II: PETling-Schaltungen

Was ist ein PETling? Das ist eine PET-Preform (auch PETling oder PET-Rohling genannt), also die spritzgegossene Vorform der allgemein bekannten PET-Flasche. Wie eine solche hergestellt wird, zeigt der Link http://de.wikipedia.org/wiki/PETling. Der AATiS schreibt nun einen Wettbewerb aus, bei dem solche PETlinge eingesetzt werden.

Der große Vorteil der PETlinge ist, dass man ein transparentes Gehäuse hat, welches zudem noch wasserdicht ist. Setzt man AAA-Batterien ein, so bekommt man zwei Stück in den PETling und hat noch Platz für eine schmale Leiterkarte mit SMD-Bestückung. Evtl. geht es auch noch mit bedrahteten Bauteilen. Batteriehalter für AA passen leider nicht, mit 2xAAA sieht es da schon besser aus. Einige Knopfzellen dürften ebenfalls geeignet sein, benötigen jedoch einen speziellen Halter, falls man nicht solche mit Lötfahnen benutzt. Zuweilen werden frische und zudem - sehr preisgünstig -  überlagerte Lithiumbatterien in kleiner Bauform mit Lötfahnen und einer Spannung von 3,6 Volt angeboten. Diese sind für Hobbyanwendungen immer noch geeignet. 

Die Aufgabe lautet: Gesucht werden Schaltungen, die incl. der Spannungsversorgung in einen PETling passen. Klar, dass es sich dabei fast ausschließlich um optische Anwendungen handeln kann.

Wer eine solche Schaltung zur Veröffentlichung im nächsten Praxisheft (Ausgabe 21, Redaktionsschluss Ende Oktober 2010) entwickeln möchte, kann bis Ende August dieses Jahres einen PET-Rohling zum Einbau der Schaltung kostenlos bei der u.g. Anschrift oder via dl3hrt [at] aatis [dot] de (dl3hrt) anfordern. [Der AATiS sucht derzeit dringend solche PETlinge - wer verfügt über die entsprechenden Kontakte und kann welche beschaffen? Derzeit bedienen wir uns aus diversen Internetquellen, wie z.B. eBay]

Für den / die Gewinner gibt es Buchpreise und Bausätze des AATiS. Die Schaltungsideen müssen bis Ende Oktober bei Dr.-Ing. Karsten Hansky, DL3HRT, August-Bebel-Str. 14, 06712 Kretzschau eingereicht werden. Anfragen gehen an dl3hrt [at] aatis [dot] de (dl3hrt). Die besten Ideen sollen im nächsten Praxisheft veröffentlicht werden.

Das Foto zeigt einen PETling. So nennt man die Rohform einer PET-Flasche vor dem Aufblasen in die gewünschte Flaschenform. PETlinge sind beim Geocaching sehr beliebt, da sie wasserfest und nahezu unverwüstlich sind. Foto: DL3HRT